Was ist mit unserem Wald los?

Was ist mit unserem Wald los? Vorneweg, ich bin parteiisch. Ich liebe den Wald bei Schriesheim: Die stolzen Buchen rund um die Hirschburg mit ihren mächtigen Kronen, welche im Frühjahr den grünen Maiglöckchen-Rasen und die Schlüsselblumen beschatten, den sommerlichen Ausblick vom Traubeneichenwald am Ölberg über die Rheinebene, die Esskastaniensuche…

Aufruf zum Klimastreik am Freitag, den 20.September 2019

Aufruf zum Klimastreik am Freitag, den 20.September 2019 Wir, die Schriesheimer Ökostromer, unterstützen die Fridays for Future Initiative bei ihrem Aufruf zum Klimastreik am 20. September 2019. Dazu möchten wir Sie auf folgende Teilnahmemöglichkeiten am globalen Protest hinweisen: Demonstrationen unter der Parole „AlleFürsKlima“ finden statt in Heidelberg um 11…

Rund um den Schriesheimer Wald – Dürreschäden 2019

Rund um den Schriesheimer Wald – Dürreschäden 2019 Die Waldschäden in Deutschland sind enorm. Der Wald leidet unter Dürre, Schädlingen und Stürmen – auch unser Schriesheimer Wald ist davon betroffen. In welchem Ausmaß, das zeigt der Film „Schriesheimer Wald 2019 im zweiten Dürresommer“, den jemand Anfang August 2019 in…

Der Wald stirbt – Teil 2

Der Wald stirbt – Teil 2 (Von Hans-Josef Fell) Es ist vorhersehbar, dass der Wald seine Funktion als Kohlenstoffsenke verlieren und die Erde sich weiter erhitzen wird. Es ist daher wichtig, aber genügt nicht, gegen die Abholzung der tropischen Regenwälder zu protestieren. Wer also den Stopp der Regenwaldabholzung in…

Der Wald stirbt – Teil 1

Der Wald stirbt – Teil 1 (Von Hans-Josef Fell) Beim Spaziergang durch die Wälder und selbst nur mit dem Blick aus dem Auto ergeben sich augenfällige Schadensbilder im Baumbestand. Man braucht nur auf der A5 entlang der Bergstraße zu fahren, um viele tote und todkranke Fichten, Lärchen, Kiefern, Birken,…

Waldexpertin über neue Klimastudie: „Aufforstung allein bringt’s nicht“

Waldexpertin über neue Klimastudie: „Aufforstung allein bringt’s nicht“ Aktuelle Berechnungen von WissenschaftlerInnen der ETH Zürich zeigen, dass neue Wälder CO2-Emissionen massiv ausgleichen könnten. Doch so einfach ist das nicht, erklärt Jana Ballenthien, Soziologin, Naturpädagogin und Waldreferentin bei der deutschen Umwelt- und Naturschutzorganisation Robin Wood (Anmerkung der Redaktion: Nachstehendes Interview…

333. Kundin des Schriesheimer Ökostrom+

333. Kundin des Schriesheimer Ökostrom+ Am Freitag, den 2. August 2019 begrüßten die Schriesheimer Ökostromer Frau Dr. Katrin Schober als 333. Kundin des Schriesheimer Ökostrom+ im Begegnungszentrum mittendrin. Katrin Schober und ihre Familie beziehen schon seit langem privat den als besten gelisteten Ökostrom (s. Robin Wood und EcoTopTen-Liste des…

Doppelt so viel wie benötigt

Doppelt so viel wie benötigt Eigentlich verbindet man mit Schottland das Ungeheuer von Loch Ness, (extreme) Sparsamkeit, Whisky, enge Straßen, Maria Stuart und vielleicht noch Arthur Conan Doyle (wenn man weiß, dass der Schöpfer der Sherlock Holmes Romane in Edinburgh geboren wurde). Es gibt inzwischen aber noch einen anderen…

Strom, das knappe Gut

Strom, das knappe Gut Alles hat seinen Preis. Auch, dass Strom aus der Steckdose kommt. Und damit meine ich nicht nur den monetären Preis, den wir jeden Monat an unseren Stromanbieter zahlen, sondern auch den Preis, den die Bereitstellung und Erzeugung des Stroms hinsichtlich des Eingriffs in die Natur…

Enthüllt: Weltbank pumpt Milliarden in fossile Energieträger

Enthüllt: Weltbank pumpt Milliarden in fossile Energieträger Eine von urgewald in Auftrag gegebene Studie entlarvt die mächtigste Entwicklungsinstitution der Welt beim Klimaschutz. Sie zeigt, dass die laufende Energieprojektfinanzierung der Weltbankgruppe für fossile Energieträger rund drei Mal so hoch wie die für klimaschonende erneuerbare Energieträger ist 1): Rund 21 Milliarden…